28.05.2017, 18:30 

GTA V - Allgemein



Kurz nach dem zehnten Jahrestag von Grand Theft Auto III, genauer gesagt am 25. Oktober 2011, hat RockstarGames GTA V offiziell angekündigt. Grand Theft Auto V ist der fünfte Ableger der GTA-Reihe in 3D und der Nachfolger von GTA IV. Es wird vorerst exklusiv für die PlayStation 3 und die Xbox 360 am 17. September 2013 erscheinen. Eine Version für die Next-Gen Konsolen PlayStation 4 und Xbox One, sowie die PC Version wurden bislang aber nicht dementiert.

Infos


Developer
   Rockstar North
Publisher
   Rockstar Games
Mutterkonzern
   Take-Two Interactive
Plattformen
   PlayStation® 3
   Xbox 360
Releasedatum
   17. September 2013
Anzahl der Discs
   PlayStation 3: 1 Stk.
   Xbox 360: 2 Stk. (Install- & Spiel-Disc)
USK- / PEGI-Einstufung
   Keine Jugendfreigabe gemäß § 14 JuSchG (18+)

Allgemeines


GTA V ist der mittlerweile siebte Teil der Grand Theft Auto Serie (Erweiterungspacks und PSP Versionen nicht mitgezählt), und ist in Los Santos, Rockstars Nachbau von Los Angeles, dem Sonnenstaat Kalifornien angesiedelt. Nach dem originalen ersten Grand Theft Auto der Serie ist es in GTA V erstmals wieder möglich, mit mehreren Charakteren zu spielen. So stehen Euch hier die drei Protagonisten Michael (erfahrener Verbrecher und Ex-Häftling), Franklin (ein Straßengauner der auf großes Geld aus ist) und Trevor (ein brutaler Psychopath) zur Verfügung. Es wird möglich sein, zu jeder beliebigen Zeit zwischen den drei Charakteren zu wechseln. Einige Missionen erfordern die Hilfe aller drei Protagonisten, hierbei könnt ihr jedem einzelnen Charakter während der Mission bestimmte Aufgaben geben. So könnte man zum Beispiel zwischen dem Spielen eines Hubschrauberpiloten, einem Scharfschützen und eines Komplizen auf dem Boden durchwechseln und dabei immer in Bewegung bleiben.

Medien



Features



Missionen


  1. Das Waffenrad speichert alle Waffen, die man einsammelt oder kauft. Man wird keine der Waffen verlieren, selbst wenn die Munition ausgeht oder man eingesperrt wird.
  2. Miniguns können Fahrzeuge augenblicklich zerstören
  3. Spieler haben einen Schieß-Radius von 360 Grad, so dass man strategisch entscheiden kann was man machen möchte.
  4. Die Leistung, Feuerrate und Kalibirierung einer Waffe ist anpassbar.
  5. Die KI Gegner ändern konstant ihre Position, um aus einer besseren Position auf den Spieler schießen zu können.
  6. In sogenannten „Mini-Raubzügen“ wird dem Spieler die richtige Vorbereitung für einen Auftrag beigebracht. Es müssen Outfits, Masken und Fluchtfahrzeuge besorgt werden. Diese Hilfestellung wird so lange fortgeführt, bis die Ausführungen der Missionen perfekt sind.
  7. Missionen benötigen teilweise eine richtige Crew, welche rekrutiert werden kann. Rekrutiert man über mehrere Überfälle hinweg die selbe Crew, so wird sie ihre Fähigkeiten stetig verbessern.
  8. Es wird visuelle und akustische Warnungen von den anderen Charakteren geben, so dass man nicht unvorbereitet böse überrascht werden sollte.
  9. Es steht dem Spieler frei, ob ein Auftrag behutsam oder eher mit rohe Gewalt erledigt wird. Diese Auswahl beeinflusst den Inhalt und Ausgang des Auftrages.
  10. Nach einem Überfall muss die Beute untereinander aufgeteilt werden.

Anpassungsmöglichkeiten


  1. Es wird möglich sein, die Charaktere individuell in Form von Tattoos, Haarschnitt und Klamotten anzupassen.
  2. Die bekannten Pay N Spray Läden heißen in GTA V Los Santos "Custom-Stores".
  3. In den Los Santos "Custom-Stores" können neben der Funktion des Autolackierens auch neue Reifen sowie ein Spoiler angebracht werden, der Klang der Hupe verändert werden oder Dinge wie Motor, Bremsen, Aufhängung usw. verbessern. Es wird mehr als 1000 Anpassungsmöglichkeiten für Fahrzeuge geben.
  4. Fahrzeuge werden durch verschiedene Modifikationen deutlich individueller als in GTA: San Andreas.
  5. Die Waffen werden aufrüst- sowie umbaubar sein. Es wird beispielsweise möglich sein, eine Laserzielvorrichtung, einen Schalldämpfer oder ein größeres Magazin zu montieren.
  6. Einige Missionen erfordern speziell angepasste Fahrzeuge.
  7. Fahrzeuge können mit Fallen wie z.B. austretendes entflammbares Benzin oder Haftbomben.
  8. Man kann seinen Hund ebenfalls nach seinen Wünschen anpassen, beispielsweise mit einem neuen Halsband oder Leine.

Fähigkeiten


  1. Jeder Charakter hat folgende Kriterien: Special, Ausdauer, Schießen, Kraft, Stealth, Fliegen, Fahren, Mechaniker, Lungenkapazität.
  2. Sie besitzen folgende Spezialfähigkeiten: Franklin (Zeit während des Fahrens verlangsamen), Michael (Bullet Time während eines Feuergefechts aktivieren), Travor (er richtet doppelten Schaden an, während er selbst bei Verletzungen nur zur Hälfte Energie verliert).
  3. Angriffs-Statistiken beeinflussen die Zielgenauigkeit sowie die Anzahl der tragbaren Munition. Verbessern könnt Ihr diese Statistiken durch Schießübungen auf einem Schießstand oder in dem man Feinde tötet.

Gameplay


  1. Die Waffenauswahl geschieht über ein Waffen-Rad, bekannt aus Red Dead Redemption.
  2. Es wird möglich sein, während dem Laufen flüssig aus der Hüfte heraus zu schießen.
  3. Nachdem man mit der Kamera hineingezoomt hat, um über die Schulter des Protagonisten zu sehen und so sein Blickfeld sieht, zoomt diese eigenständig wieder heraus.
  4. Das Fadenkreuz wechselt seine Farbe von weiß auf rot, um einen Feind zu identifizieren.
  5. Wird ein Feind getötet, so erscheint über dem Fadenkreuz ein kleines x.
  6. In einem Schussgefecht wechselt die Geschwindigkeit des Charakters für eine bessere Bewegungsfreiheit in Kampfgeschwindigkeit.
  7. Das Ziel-System wird in „Unterstützt, Traditionell und Freies Zielen“ unterteilt sein.
  8. Die Persönlichkeit jedes einzelnen Charakters kommt durch deren Bewegung und deren Einsatz von Waffen zur Geltung – Michaels Leistungsfähigkeit, Trevors Aggressivität und Franklins Angeberei.
  9. Die Künstliche Intelligenz der Gegner wurde deutlich verbessert. Sie besitzen nun mehr Wissen über das aktuelle Geschehen und die Umwelt und können so realistischere Entscheidungen treffen.
  10. Feiner verhalten sich unterschiedlich. Ein SWAT-Team erscheint organisiert, wo hingegen eine Gang eher wild und Gang-typisch agiert.
  11. Es wird möglich sein, während dem Liegen und beim Rollen zu schießen.

Allgemein


  1. Das Charakter-Auswahl-Rad ist in vier Dreiecke aufgeteilt: Michael, Trevor, Franklin und Euern Multiplayer-Charakter.
  2. Verschiedene Boote enthalten Ausrüstungen wie einen Neoprenanzug, Flossen sowie Sauerstoffflaschen zum tauchen.
  3. In GTA V wird man für seine Entdeckungen belohnt. Unter Wasser wird es keine Schilder oder Wegweiser geben.
  4. Tauchgänge werden keine großen Profite mit sich bringen.
  5. Rockstar Games hat die Anzahl der herumlaufenden Passanten im Vergleich zu Grand Theft Auto IV deutlich erhöht. So sollen es mehr als fünf Mal so viele sein.
  6. Es gibt ein „verrücktes Maß an Details“. Fahrt mit einem Touristenbus zu den angesagtesten Promi-Villen, bestaunt atemberaubende Film-Plakate oder Menschen in Comedy-Kostümen.
  7. Das hin- und herwechseln zwischen den drei Protagonisten wird nahezu jeder Zeit möglich sein.
  8. Eingeblendete Dialoge weißen den Spieler darauf hin, wann sich ein Charakterwechsel anbietet.
  9. Während ein Charakter ein hohes Wanted-Level hat, kann nicht auf einen anderen Charakter gewechselt werden.
  10. Als höchstes Wanted-Level zählen fünf Sterne, statt bisher sechs.
  11. Stirbt ein Charakter, so wird der letzte Checkpoint geladen – auch wenn die anderen beide Charaktere noch am Leben sind.
  12. Die drei Protagonisten werden erst nach und nach verfügbar sein.
  13. Man wird von Anfang an kraftvolle Missionen erwarten können.
  14. Geht an verschiedenen Orten shoppen, beispielsweise bei „Brawls“, „CaCa“, „Bob Mulet“ (Friseur) oder „Pon-Son-Bys“. Die meisten der „Shopping & Glamour“-Plätze befinden sich in Rockford Hills, dem fiktiven Beverly Hills.
  15. Es gibt 50 Brücken unter denen man mit dem Flugzeug durchfliegen muss, um den „Unter Brücken durchfliegen“-Erfolg zu erhalten.
  16. Die Stadt verfügt über rissige Straßen, Graffitis, Ladenfronten und Werbetafeln. Jede Ladenfront im Spiel wird einzigartig sein.
  17. Die Nächte sehen im Vergleich zu GTA IV viel realistischer aus. In einem Teil von Blaine County sind die Scheinwerfer von Travor's Fahrzeug die einzelne Lichtquelle.
  18. Es gibt deutlich mehr zerstörbare Dinge als in den vorherigen GTA Teilen. Nutzt Gasflaschen, Autos, Benzintank, Mauern uvm. zu Eurem Vorteil.
  19. Fährt man ein Tier an, so jaulen diese.
  20. Leuchtreklamen verursachen ein brummendes Geräusch.
  21. Die Karte wird von Anfang an komplett erkundbar sein, es wird gewaltige Bereiche zu entdecken geben.
  22. Die Groove Street aus GTA: San Andreas wird auch in Grand Theft Auto V zu finden sein.
  23. Normales Gehen wirkt ziemlich langsam.
  24. Das Wetter-System wurde verbessert, es erscheinen virtuelle Sonnenstrahlen.
  25. Das Wasser wurde verbessert. Man sieht nun realistische Wellen, welche hin und her schäumen.

Fahrzeuge


  1. Es wird neben dem Kino-Modus vier weitere Kameraperspektiven innerhalb eines Fahrzeugs geben. Die Cockpit-Ansicht wird nicht enthalten sein.
  2. Züge können selbst gesteuert werden.
  3. Falls ein Fahrzeug zurückgelassen oder zerstört wird, kann dieses gegen eine Gebühr auf dem örtlichen Abschlepphof zurückgekauft werden.
  4. Die Fahrzeuge haben realistischere Fahrverhalten. Ein Pick-Up Truck wird nicht so gut auf der Straße liegen wie ein Sportwagen.
  5. Den Motor an Fahrzeugen kann man an- und ausschalten. Des Weiteren tritt Motoren-Stottern auf oder schwarzer Rauch kommt aus dem Auspuff.
  6. Fahrer reagieren unterschiedlich auf einen Autoraub. Sie beschleunigen das Fahrzeug oder schießen mit einer Waffe.
  7. Andere Fahrer zeigen einem den Mittelfinger, wenn man mit ihnen kollidiert.
  8. Autounfälle hinterlassen Benzinflecken, welche zur Explosion gebracht werden können.
  9. Die Steuerung eines Hubschraubers ist sehr ähnlich im Vergleich mit GTA IV, lediglich das Landen wurde vereinfacht.
  10. Auto Explosionen und deren Nachwirkung sind viel realistischer als in GTA IV.
  11. Leichenwagen sind nicht geeignet, um einem Polizisten zu entkommen.
  12. Bezüglich der Autorennen in GTA V hat sich Rockstar Games stark an der Gameplay-Mechanik von Midnight Club: Los Angeles orientiert.

Radio & Soundtrack


  1. In GTA V stehen Euch 17 Radiosender, davon zwei Talk-Stationen, zur Verfügung. Ihr habt die ganze Bandbreite von klassischer bis hin zu moderner Musik zur Auswahl.
  2. Rockstar Games hat mit echten Gangmitgliedern zusammengearbeitet, um dem Spiel möglichst viel Realität einzuhauchen. Sie würden die Sprechrollen deutlich authentischer herumbringen, als irgendein alberner Schauspieler aus Los Angeles, der auf eine schicke Schule ging und dann versucht das harte Gangmitglied zu spielen.
  3. An den Arbeiten zum offizielle Soundtrack von GTA V waren unter anderem die deutsche Elektro-Band „Tangerine Dream“, der erfolgreiche "Woody Jackson" und die progressiven Hip-Hop Produzentn "Alchemist" und "Oh No", auch als Duo unter dem Namen "Gangrene" bekannt, beteilgt.